asdf
 

Eine kleine Oper für die Schwiegermutter

HINTERGRUND / ORPHEUS / OPER

10/11/23 Das nennt man musikalische Ambition: Kaiser Leopold I. (1640-1705) hatte eine spanische Prinzessin geheiratet. Zum Geburtstag von Mariana, der Mutter der jungen Kaiserin Margarita Teresa, schrieb der Habsburger-Kaiser eine als „Entremeses en Musica“ bezeichnete Oper über Orpheus und Euridice.

Weiterlesen

Hexe mit Haube

HINTERGRUND / FASCHING

08/11/23 Die Mozart-Stadt hat ja keine so ausgeprägte Faschings-Tradition. Die Mozarts dafür waren vorne mit dabei bei jedem bunten Treiben. Der Fasching beginnt am 11. November und die Stifung Mozarteum prescht voraus mit Faschings-Lustbarkeiten.

Weiterlesen

Tiefe Gedanken

WEINBERG FESTIVAL / WØD / STADLER QUARTETT

06/11/23 Der fulminante Abschlussabend des Weinberg Festivals machte bewusst, wie sträflich „große“ Konzertveranstalter dieser Tage eine der maßgeblichsten musikalischen Formen vernachlässigen: Quartett-Abende zählen längst zu den Raritäten – obwohl nahezu alle bedeutenden Komponisten in diesem Genre weit intimere Gedanken zum Audruck brachten als in der großen Form.

Weiterlesen

Musik der Hoffnung

GIDON KREMER / WEINBERG FESTIVAL / WØD /

03/11/23 Er war immer schon ein „Meister der leisen Töne“. Gidon Kremer, einer, der bereits im vorigen Jahrhundert ein „Jahrhundertgeiger“ war, ist mit 76 Jahren als Künstler frisch und neugierig geblieben. Beim Eröffnungskonzert des Festivals WØD-Weinberg 2023 im gut besuchten Orchesterhaus des Mozarteumorchesters musizierte er mit jungen Partnern aus seiner Heimat Lettland.

Weiterlesen

Wichtiger denn je...

WEINBERG FESTIVAL / WØD

31/10/23 „Politische oder einseitig negativ-kritische Themen dürfen nicht beherrschend oder trennend werden. Wenn sie anklingen, dann in verständnisvoller Auseinandersetzung.“ So die Grund-Idee des Vereins West-östlicher Divan. Aktueller geht es nicht... Das Festival WØD-Weinberg gilt von 2. bis 5. November einem Verfolgten und Vergessenen, der zum Glück immer stärker ins Bewusstsein der Musikszene zurückkehrt.

Weiterlesen

Mit voller Kraft zum Triumph

SINFONIEORCHESTER UNI MOZ / MARIN

25/10/23 Erfreulich und erstaunlich! In nur vier Wochen seit Semester-Beginn gelingt es dem Dirigier-Professor Ion Marin das groß besetzte Orchester zum Klangkörper zusammen zu schweißen – und gemeinsam im Einsatz für fordernde Werke von Brahms und Mahler mehr als bloß achtbar zu bestehen!

Weiterlesen

Wie Singen Menschen verbindet

BACHCHOR SALZBURG / CHORAGE

23/10/23 Wenn man's ein bisserl kitschig ausdrücken möchte: Das jüngste Konzert der Chorage-Reihe, also der A-capella-Schiene des Salzburger Bachchores, hat direkt hineinschauen lassen in die polyglotte Seele dieses Ensembles. Eine folkloristische Halb-Weltreise.

Weiterlesen

An allen Ecken und Enden

JAZZ & THE CITY

20/10/23 Eröffnung des viertägigen Festivals Jazz & The City am Donnerstag (19.10.): Mit Standing Ovations wurden die Konzerte des Preisträgers des Deutschen Jazzpreises 2022 Tijn Wybenga’s AM.OK und des brasilianischen Amaro Freitas Trios gefeiert. In der Kollegienkirche fanden Medna Roso und das North Sea String Quartet viele Zuhörer.

Weiterlesen

Romantik in vielen Bildern

MOZARTEUMORCHESTER / CARYDIS

20/10/23 Manchmal wird man mit der Nase drauf gestoßen, wie verarmt unser Konzertbetrieb ist. Hier Orchesterkonzerte mit ihrem fixen Kanon zwischen Mozart und Mahler, dort Kammermusik (was sonst als Streichquartett?) und Solistenkonzerte (sprich: Klavier, Violine). Da bleibt ganz wenig Raum für Abseitiges.

Weiterlesen

Romantik für Genießer

KULTURTAGE / ROYAL SCOTTISH NATIONAL ORCHESTRA / SØNDERGÅRD

19/10/23 Drei Abende lang ist das Große Festspielhaus bei den Kulturtagen fest in Schottischen Händen: Das Royal Scottish National Orchestra war zuletzt 2005 unter Walter Weller in Salzburg. Damals wie heute – unter der Leitung von Thomas Søndergård – war Edvard Griegs Klavierkonzert im Gepäck. Solistin Lisa de la Salle schenkte eine Sternstunde.

Weiterlesen

Klingendes Friedensgebet

MOZARTEUMORCHESTER / SONNTAGSMATINEE

16/10/23 So soll es sein in den Sonntagsmatineen im Großen Festspielhaus – große Symphonik, dazu ein Blick in die Raritäten-Schatztruhe und ein Stück aus unserer Zeit. Maestro Leo Hussain, eingesprungen für den aus Familiengründen verhinderten Andrew Manze, ist nicht nur dafür zu danken, dass er das Programm ohne Änderungen kurzfristig übernommen hat.

Weiterlesen

Musikalische Ökumene

BACHGESELLSCHAFT / L’ORFEO BAROCKORCHSTER

16/10/23 Vor Jahren sang Virgil Hartinger in einem ähnlich gestalteten Programm in Dresden. Das ließ in ihm die Idee reifen, durch Trauermusiken von den Zeitgenossen Jan Dismas Zelenka und Johann Sebastian Bach seines vor drei Jahren verstorbenen Vaters Albert Hartinger zu gedenken. Er war der Gründer der Bachgesellschaft.

Weiterlesen

Durch’s Vivace gejagt

STIFTUNG MOZARTEUM / LATINO MOZART

16/10/23 Ein elektrisierender Einstieg in die Saison! Das Orquestra Iberacademy Medellin und das Havanna Lyceum Orchestra, beflügelt von der Dirigentin Alondra de la Parra, begeisterten mit fulminantem Können und jugendlichen Schwung. Mit an Bord die Flötistin Niurka González und der Weltklasse-Harfenist Xavier de Maistre.

Weiterlesen

25 Jahre gefuchste Philharmonie

PHILHARMONIE SALZBURG / FESTKONZERT

13/10/23 Nach einem Vierteljahrhundert istdas Kind der Elisabeth Fuchs zur vollen Blüte entfaltet! Grund genug zum Jubilieren und Zelebrieren. 25 Jahre Philharmonie Salzburg wurden heldenhaft und pompös ausmusiziert mit Richard Strauss' Heldenleben und Karl Jenkins Symphonic Adiemus.

Weiterlesen

Jetzt noch ein richtiges Klavier!

PHILHARMONIE SALZBURG / HINTERGRUND

13/10/23 Mit Festakt und Jubiläumskonzert endeten am Mittwoch (12.10.) die Feierlichkeiten zum 25-jährigen Bestehen der Philharmonie Salzburg. Elisabeth Fuchs und das Orchester erhielten  Lob, Landeswappen und Stadtsiegel – sowie die fixe Zusage eines Probenlokals. Bleibt als Geburtstagswunsch: Endlich ein richtiges Klavier.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014