asdf
 

Mit einigen Debütanten über die Schallmauer

SALZBURGER ADVENTSINGEN

23/11/22 Wir werden, wie immer, über die Voraufführung des Salzburger Adventsingens morgen Donnerstag (24.11.) berichten – und das wird die 999. sein in der Geschichte dieser Institution. Die Premiere am Freitag ist dann die eintausendste Aufführung.

Weiterlesen

Vielleicht fehlt's an Helligkeit in der Marille

FELSENREITSCHULE / DIE ENTSTEHUNG DES LICHTS

31/10/22 Wer hat recht? Gott oder Darwin? Das werde sich zeigen, heißt es in dem ehrgeizigen Dreisparten-Projekt des Landestheaters Die Entstehung des Lichts. Der Sieg ist klar: Joseph Haydns Oratorium Die Schöpfung ist durch nichts und niemanden umzubringen, da ist der liebe Gott vor. Mordversuche gäb's genug an dem Abend.

Weiterlesen

Make LGBTQ Not War!

LANDESTHEATER / FELSENREITSCHULE / HAIR

17/10/22 Manchmal hat es schon seinen Vorteil, wenn im Publikum die 60plus-Generation eine solide Mehrheit bildet. Da sind ja so viele, die mit dem Musical Hair positive Jugenderinnerungen verbinden! Am Samstag (15.10.) wurde das Publikum mit einem Schlag nostalgisch verjüngt. Kaum war der letzte Ton verklungen, Standing ovations. Die Begeisterung in der Felsenreitschule kannte keine Grenzen.

Weiterlesen

Der Mysterien-Konkurrent des Jedermann

SALZBURGER ADVENTSINGEN

13/10/22 Wenn Hans Köhl den Jedermann mit dem Salzburger Adventsingen vergleicht, dann fragt sich natürlich, wer denn das Adäquat für die Buhlschaft sein könnte. Das Kleid der Maria gibt nicht ganz so viel her wie jenes von Jedermanns Gespielin. Aber Hellmut Hölzl, seit Jahrzehnten Kostümbildner beim Adventsingen, wird zu gegebener Zeit gewiss etwas drüber erzählen.

Weiterlesen

Odyssee 2022 im interstellaren Rokoko

LANDESTHEATER / FELSENREITSCHULE / DER ROSENKAVALIER

02/10/22 Gefunkel in den Arkaden der Felsenreitschule, auf der Bühne güldene Riesenplaneten – hat demnächst die sternflammende Königin ihren Auftritt? Da kugeln die Marschallin und Oktavian eng umschlungen herein, sichtlich echauffiert von der Liebesnacht. Den Kaffee serviert ein Weltraummännchen im entsprechenden Outfit, das Frühstück genießen die beiden beim Liebesspiel.

Weiterlesen

Kunst darf auch mal Freude machen!

HINTERGRUND / TANZHOUSE FESTIVAL 22

03/10/22 Krise und Krieg vergessen. Trost spenden, Kraft geben, Freude machen – statt weiterspinnen der Katastrophen der Welt auf den Brettern, die die Welt bedeuten: „Das ist eine fundamentale Änderung meiner Absichten und künstlerischen Ansätze.“ Sagt die Tänzerin und Choreografin Editta Braun. Unter ihrer Leitung steigt von 5. bis 13. Oktober das tanz_house Festival.

Weiterlesen

Erkennen Sie die Melodie?

KAMMEROPER SALZBURG /  EUROPERAS

21/09/22 Ein Fernduett zwischen Puccinis Mimí und Wagners Holländer-Steuermann, zwischen Sopran-Lautsprecher und Analog-Tenor – eine erstaunlich passende, ja berührende Konstellation. Am Ende Luciano Pavarottis Stimme mit Nessun dorma, womit völlig klar ist, dass das narrative Musiktheater auch John Cage und das „Ende aller Opern“ mühelos überlebt hat.

Weiterlesen

Das Gegenteil von bescheiden ist ambitioniert

KAMMEROPER SALZBURG / MUSIKUNSTHEATER

15/09/22 Neues Festival. Ambitionierte Ziele. MusiKunsTheater – kurz MKT – heißt das jüngste Projekt der Kammeroper Salzburg. Zwischen den Zeiten ist das Motto der ersten Ausgabe von 17. bis 25. September. Die Latte legt man sich hoch: „Wir wollen diejenigen zurück ins Publikum holen, die der Opernbetrieb der letzten Jahrzehnte vergessen hat.“

Weiterlesen

„Alle nehmen viel fürs Leben mit“

REPORTAGE / SALZBURGER ADVENTSINGEN

08/09/22 „Es gibt keinen schöneren Probenraum als den Kuhstall hier heroben am Soderkaser“, schwärmt Hellmut Hölzl, langjähriger Kostümbildner des Salzburger Adventsingens. Es gehört zum vertrauten Jahreslauf: In der letzten Ferienwoche treffen sich die Hirtenkinder, werden vorbereitet fürs Hirtenspiel im Salzburger Adventsingen.

Weiterlesen

Das Spiel von Sex, Mord und Macht

UNIVERSITÄT MOZARTEUM / POPPEA

29/06/22 Claudio Monteverdis L'incoronazione di Poppea vereint wieder einmal die Opern- und Ausstattungs-Abteilungen der Universität Mozarteum mit jener für Alte Musik: sehenswert in der Inszenierung von Alexander von Pfeil, musikalisch ein wahrer Genuss.

Weiterlesen

 

DrehPunktKultur - Die Salzburger Kulturzeitung im Internet ©2014